Die Gesetzlichen Vorsorgeleistungen

Auch bei völliger Gesundheit sollten Sie die Vorsorgeleistungen Ihrer Krankenkassen zur Früherkennung von Krankheiten wahrnehmen:

Jugendgesundheitsberatung 12 -16 Jahre
Jugendarbeitsschutzuntersuchung bis 18 Jahre
Darmkrebs-Früherkennung: 50.-54. Lj. jährlich Haemoccultteste, danach mit 55 und mit 65 Jahren je eine Koloskopie

Ab 35 Jahre wird alle 2 Jahre die Gesundheitsvorsorge "Check-up 35" angeboten: diese umfasst ...

  • ärztliche Befragung

  • gezielte körperliche Untersuchung

  • Hautkrebsscreening

  • bei Männern ab 45 J.: rektale Untersuchung

  • Blutabnahme für Blutzucker und Gesamtcholesterin

  • Urinuntersuchung

  • Kontrolle des Impfbuches

1999 wurden das EKG sowie die Bestimmung der Harnsäure und des Nierenwertes herausgenommen. Die meist auch gewünschten Ultraschalluntersuchungen, insbesondere der Bauchorgane und der Schilddrüse werden von den Gesetzlichen Krankenkassen nicht angeboten.

Diese Gesundheitsvorsorge hat einen begrenzten Umfang. Wenn Sie weitere Untersuchungen wünschen beraten wir Sie gern zu den Empfehlungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und denen der Bundesärztekammer bezüglich eines erweiterten Gesundheits-Check-up.